Startseite » Politik & Verwaltung » Politik » Wahlen » Europawahl 2024

Europawahl 2024

Mit dem Versand der Wahlbenachrichtigungskarten ab der 19. Kalenderwoche startet die heiße Wahlphase der Europawahl.  Briefwahlunterlagen können

·        Am schnellsten mittels den auf den Wahlbenachrichtigungskarten eingedruckten QR-Code beantragt werden. Dann sind einige Angaben schon vorausgefüllt. Alternativ können die Briefwahlunterlagen auch

·        als Online Wahlschein Antrag

·        per E-Mail an  

·        mit dem auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarten aufgedrucktem Briefwahlantrag

·        per Post an Stadt Brake (Unterweser), Schrabberdeich 1, 26919 Brake (Unterweser)

·        per Fax an  04401 / 102 255

·        oder in der Zeit vom 13.05.2024 bis 07.06.2024 persönlich im Wahlamt Montags – Donnerstag

      von 08.00 – 15.30 Uhr und Freitags von 08.00 – 12.00 Uhr

beantragt werden.

 

Allgemeine Informationen

Die zehnte Direktwahl zum Europäischen Parlament erfolgt vom Donnerstag, 6. Juni, bis Sonntag, 9. Juni 2024. Die Wahl in Deutschland findet am Sonntag, 9. Juni 2024, statt. Das Zeitfenster zum Wählen beginnt um 8.00 Uhr und endet um 18.00 Uhr.

Jede wahlberechtigte Person erhält eine Stimme, um das Europäische Parlament zu wählen. Dieses wird alle fünf Jahre in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union gewählt. 

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt sind Deutsche im Sinne des Artikels 116 Absatz 1 des Grundgesetzes, die am Wahltag

  • das 16. Lebensjahr vollendet haben, 
  • seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland oder in den übrigen Mitgliedstaaten der
    Europäischen Union eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten,
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind

Auch im Ausland lebende Deutsche sind wahlberechtigt. Diese müssen bei ihrer jeweils letzten Wohnsitzgemeinde der Bundesrepublik Deutschland einen Antrag auf Eintragung ins
Wählerverzeichnis stellen »
.

 

Informationen für Unionsbürgerinnen und Unionsbürger

Auch Unionsbürgerinnen und Unionsbürger können in Brake (Unterweser) wählen. Sie müssen sich entscheiden, ob sie in Brake (Unterweser) oder in ihrem Heimatstaat wählen möchten.

Wahlberechtigt sind alle Staatsangehörige der übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, die am Wahltag 16 Jahre alt sind, mindestens seit drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland oder in den übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union wohnen und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. 

Um in Brake (Unterweser) aktiv an der Europawahl teilnehmen zu können, muss ein Antrag auf Eintragung in das
Wählerverzeichnis für Unionsbürgerinnen und Unionsbürger »
 gestellt werden.
Der Antrag ist bis zum 19. Mai 2024 beim Wahlamt der Stadt Brake (Unterweser) einzureichen. 

Wenn Sie seit der Europawahl 1999 einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis gestellt haben, werden Sie automatisch in das Wählerverzeichnis  eingetragen. Möchten Sie bei der bevorstehenden Wahl jedoch wieder in Ihrem Heimatstaat wählen, muss ein Antrag für Unionsbürgerinnen und Unionsbürger gestellt werden, nicht mehr im Wählerverzeichnis geführt zu werden ».


Erreichbarkeit des Wahlamtes

Rathaus der Stadt Brake (Unterweser)
Schrabberdeich 1
Zimmer 0.13 + 0.14
Telefon: 04401 / 102 255
E-Mail für allgemeine Anfragen:   


Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 8.00 bis 15.30 Uhr
Freitag: 8.00 bis 12.00 Uhr

 

Weitere hilfreiche Links

 

Ergebnisse der Europawahl 2024